Verabschieden Sie sich vom Bodybuilding-Fitnessstudio und versuchen Sie es mit Sandsack-Training für massive Kraftzuwächse und Muskelstabilität

2 min read

Jeden Tag wenden sich immer mehr Menschen von den langweiligen, traditionellen Kraftgeräten und -geräten im Fitnessstudio ab und wenden sich den primitiveren Trainingsmethoden zu, um massive Kraftzuwächse zu erzielen. Dies kann Sandsacktraining, Reifenwechseln, Tragen und Heben schwerer Gegenstände und Ziehen an Seilen umfassen. Das vielseitigste Trainingsgerät ist meiner Meinung nach der Sandsack.

Die Vorteile des Sandsacktrainings werden von Kampfsportlern, Sportmannschaften, Feuerwehren, dem Militär sowie Crossfittern und Sealfittern schnell erkannt. Beim Sandsacktraining ist der Lift nie wirklich „linear“. Bei einem Clean and Press ist das Heben einer Langhantel beispielsweise einfacher, wenn das Gewicht ausbalanciert und zentriert ist. Dies ist bei einem ständig wechselnden Sandsack nicht der Fall. Es erfordert, dass die Last wirklich muskulös wird und die großen Muskeln sowie die kleinen stabilisierenden Muskeln aktiviert werden. Der Sand wird auch über eine größere Fläche verteilt. Um diesen Punkt zu veranschaulichen, schnappen Sie sich beim nächsten Besuch in einem Baumarkt einen 50-Pfund-Sack Sand und heben Sie ihn über Ihren Kopf. Es fühlt sich fast doppelt so an wie eine beladene 50-Pfund-Langhantel.

Die Vielseitigkeit des Sandsacks macht ihn auch zu einem so großartigen Trainingsgerät. Sie nehmen praktisch keinen Platz ein und können in der Ecke eines Zimmers oder im Kofferraum Ihres Autos verstaut werden. Keine fehlenden Trainingseinheiten mehr unterwegs oder unter Zeitdruck. Ein 15-minütiger Zirkel wird Ihre Muskeln absolut sprengen, im Gegensatz zu einem Training mit Gewichten im Fitnessstudio. Eine meiner Lieblingsstrecken mit Sandsack sieht so aus:

-5 Minuten Springseil Aufwärmen

5 Runden

– 10 SANDBAG BURPEE PRESSES (mit dem Sandsack in den Händen fallen lassen, Liegestütze machen, den Sandsack reinigen und drücken)

-10 JEDE SEITE SCHULTER (Sandsack an jeder Seite des Kopfes halten und anheben und auf die andere Schulter bringen)

-10 SANDBAG SQUATS (Sandsack hinter dem Kopf auf den Schultern halten und so tief wie möglich in die Hocke gehen und wieder hochkommen – Achten Sie darauf, eine gute Form zu behalten)

-10 SANDBAG-AUFNAHMEN (Sandsack senkrecht vor sich hinlegen, nach unten beugen und Sandsack aufnehmen, auf die Schulter heben und wieder ablegen. Auf der anderen Seite wiederholen.

-Sandbag Ruck (2-5 Minuten, nimm deinen Sandsack, lege ihn auf deine Schulter und gehe oder jogge damit. Vertrauen Sie mir, das ist viel schwieriger als es klingt!)

Beim Sandsacktraining lässt sich mit fast keiner Ausrüstung und mit sehr wenig Zeit viel erreichen. Ein praktisch unverwüstlicher Sandsack aus 1000 Denier Cordura wird Ihnen viele Jahre Killertraining und treue Dienste leisten. Bitte senden Sie mir eine E-Mail für eine kostenlose Sandsack-Übungs-PDF-Datei unter- keith@bruteforcesandbags.com

Fröhliches Training!



Source by Keith Burns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.