Styling India durch Bekleidungs-Franchising

3 min read

Bekleidungs-Franchising-Perspektiven in Indien sind die attraktivsten bemerkenswerten Franchise-Geschäftsmöglichkeiten, ein wesentlicher Teil der Franchise-Branche und auch eine wichtige Perspektive, um Ihr unverwechselbares Geschäft zu starten. Es gibt klassifizierte Arten von Bekleidungs-Franchises, darunter internationale Marken, Modemarken, Damenbekleidung, Kindermode, Rabatt-/Discounter, profitable Franchise, Herrenbekleidung und viele andere anerkannte Marken. Darüber hinaus ist der Beginn eines Unternehmens, selbst eines Franchise-Unternehmens, kein Kinderspiel.

Der globale Bekleidungsmarkt wird auf 3 Billionen Dollar, 3.000 Milliarden, geschätzt und macht 2 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus. Der umfassende Einzelhandelswert des Luxusgütermarktes beträgt 339,4 Milliarden Dollar. Die Modebranche umfasst zahlreiche Unterbranchen wie Kausal-, Formal-, Damen-, Herren-, Sportbekleidung und viele mehr.

Es wird auch spekuliert, dass mit der Kaufkraft der indischen Bevölkerung bis 2020 100 Millionen Transaktionen allein über das Internet getätigt werden, wodurch Indien bis 2025 zu den fünf führenden Luxusmärkten der Welt gehört. Franchising trägt rund 14 % des BIP bei einer jährlichen Entwicklung von 35 % in etwa 2,3 Billionen Volkswirtschaften. Dies hat zu einer Verlagerung des Konsums der Menschen von markenlosen oder desorganisierten zu renommierten Marken geführt, da Indien ein reichlich genutztes entbehrliches Einkommen seiner Massen ist. Mit der vorhersehbaren Expansion des Luxusmarktes wird der indische Luxusmarkt bis 2016 18,3 Milliarden US-Dollar überschreiten und darüber hinaus in den nächsten drei Jahren zu 18-20 % führen, angetrieben durch die Nutzung in kleineren Städten und Gemeinden.

In den Segmenten des Franchisings gibt es viele gewinnbringende Gelegenheiten mit einer enormen Klientel, die dazu verleitet ist, einen beträchtlichen Teil ihres Geldes für Outfits und Accessoires auszugeben. Gönner sind jetzt bereit, selbst Investitionen in ihre gewünschten trendigen Kleidungsstücke zu tätigen. Ebenso erweist sich die Bekleidungsindustrie als rezessionsfrei, wenn man die Angebote für Qualitätsprodukte gemäß der Marktnachfrage erhält. Gemäß den festgelegten Branchenstatistiken liegt der indische Bekleidungsmarkt derzeit bei 1389 Milliarden Rupien, was einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von etwa 12 % entspricht. Auch rund 2600 Franchise und mehr werden nun regelmäßig aus den unzähligen Franchise zur Auswahl kombiniert.

Die bemerkenswerten Geschäftsalternativen in der Bekleidungsindustrie für Franchisenehmer aus erster Hand und günstige Geschäftsleute haben sich auf die Expansion des Einzelhandelsgeschäfts konzentriert. Die Bekleidungsindustrie erlebt einen Boom in Indien mit einem modernen Lebensstandard, der unter den wichtigsten Teilen Indiens rezessionssicher ist und investitionsfreundliche Vorteile mit hohem ROI kompromittiert. Laut Branchenzahlen hat der indische Bekleidungsmarkt derzeit 1389 Milliarden Rupien erreicht und wächst mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 12 % (CAGR).

Es gibt viele globale und indische Persönlichkeiten und Sportikonen, die viele Bekleidungsmarken validiert haben, wie direkt von Michael Jordan für Hanes – Der berühmte Basketballstar zertifiziert seit über einem Jahrzehnt Kleidung der Marke Hanes. David Beckham-Armani/H&M, Mark Wahlberg-Calvin Klein Underwear, Brooke Shields-Calvin Klein Jeans, Manyavar hat den Cricketspieler Virat Kohli als autorisierten Markenbotschafter ausgewählt, der ihn in allen Print- und elektronischen Medienkampagnen präsentiert, in denen Aditya Birla Fashion and Retail schließt ein Deal mit Ted Baker London, Bollywoods Super-Actionheld Akshay Kumar – RanbirKapoor, die aktuellen Markenbotschafter des Dollar Club, hat mühelos den Werbemarkt erobert – John Players to DeepikaPadukone hat sowohl in Filmen als auch in der Werbung die Spitze erreicht. – Vogue, Van Heusen, Lifestyle Melange und viele mehr. Im Jahr 2001 erhielten die Schauspielerin Anna Friel und ihr Partner David Thewlis, die für den Modefotografen Henry Bond ausstellten, scheinbar 50.000 Pfund, um in der Herbst/Winter-Kampagne 2001 von Mulberry aufzutreten.

Bekleidungs-Franchise in Indien ist die Eröffnung des strategischen Franchise-Geschäfts. Bekleidungs-Franchising ist ein wichtiger Teil des Franchise-Geschäfts und auch unbegrenzte Neigungen, Ihr eigenes Geschäft zu präsentieren. Es gibt alle Kategorisierungen von Bekleidungs-Franchises – darunter internationale Marken, Panache-Marken, Kinderoutfit, Damenmode, Herrenbekleidung, Discounter, geldverdienende Franchise und viele anerkannte Marken. Niemand kann leugnen, dass sich die Bekleidungsindustrie in Indien unkontrolliert entwickelt und der Grund für ihre Popularität darin besteht, dass der heutige neueste Lebensstandard fast jeden der wichtigsten Teile Indiens abdeckt, und aufgrund dessen treten nicht nur einheimische Unternehmen, sondern auch Markenunternehmen mit universellem Stil ein Bekleidungsstilindustrie, um die Verbraucher in Bezug auf modische Kleidung anzusprechen. Wenn also jemand diese trendige Bekleidungsindustrie verbinden und nach einem perfekten Kleidungsmarken-Franchise suchen möchte, muss er nicht an einem anderen Ort suchen.



Source by Pallavi Ruhela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.