Gewinnen Sie beim Bodybuilding oder Krafttraining mehr Muskelmasse, indem Sie diese zwei einfachen Techniken befolgen

3 min read

Du trainierst also hart, hebst häufig und schwer, gewinnst aber nicht mehr die gewünschte Muskelmasse oder Definition? Dies kann mehrere Gründe haben. Wir erklären hier nur zwei davon.

— Vielleicht haben Sie ein „Plateau“ erreicht? Ich weiß nicht, was ein Plateau ist! Laut Webster kann ein Plateau mehrere Dinge sein. Wir gehen mit Definition #2, die hier zu passen scheint: Eine Periode, in der etwas nicht weiter zunimmt oder voranschreitet; zu stoppen oder zu wachsen. Sieht auf jeden Fall so aus, als ob Definition #2 genau das Richtige wäre!

Der einfachste Weg, dieses „Plateau“ zu verlassen, besteht darin, einfach Ihre Trainingsroutine zu ändern. Wie Arnold es ausdrücken würde, müssen Sie Ihre Muskeln „schocken“, damit sie weiter wachsen. Gehst du ins Fitnessstudio und machst jedes Mal das gleiche Training in der gleichen Reihenfolge? Wenn ja, versuchen Sie, Ihre Routine regelmäßig zu ändern. Die meisten Experten empfehlen einen Wechsel mindestens alle paar Wochen. Einmal können Sie beim Betreten des Fitnessstudios Hammercurls machen, dann Bankdrücken und dann Dips für den Trizeps.

Ihr Körper wird sich an diese Routine gewöhnen und versuchen herauszufinden, wie Sie das, was Sie tun, um sich selbst zu schützen, kompensieren oder anpassen können, da Sie es zerreißen. Ändere es! Versuchen Sie das nächste Mal, zuerst Dips zu machen. Fahren Sie dann eventuell mit Ihren Deltamuskeln als zweite Übung zum Beispiel fort. Wenn du deine Routine ständig änderst und diese Muskeln verwirrt oder „geschockt“ hältst, werden sie wachsen.

Ich persönlich mache gerne dreimal pro Woche ein Ganzkörpertraining (nach Joe Weider), aber ich mache nie das gleiche Training zweimal hintereinander. An einem Tag mache ich vielleicht zuerst die Beine, dann das nächste Training, zuerst Traps und dann wieder beim nächsten Training, zuerst Lats. Ändern Sie die Reihenfolge, ändern Sie die Anzahl der Sätze, ändern Sie die Anzahl der Wiederholungen und/oder ändern Sie das Gewicht. All dies wird Ihre Muskeln verwirren oder „schockieren“ und Sie sollten wieder einen Gewinn bemerken.

— Um die Muskelmasse zu erhöhen, müssen Sie auch Ihr Gewicht erhöhen? Nicht Ihr Körpergewicht, sondern das Gewicht, das Sie heben. Dies ist die ungeschriebene erste Priorität aller Bodybuilder und kann einer der Gründe sein, warum Sie nicht die Muskelmasse aufbauen, die Sie suchen. Es ist eine nachgewiesene Tatsache und der Hauptbaustein im Bodybuilding-Sport.

Die „Faustregel“, die von den meisten Bodybuildern verwendet wird, besteht darin, Ihr Gewicht bei einer bestimmten Übung zu erhöhen, wenn Sie die Wiederholungen in jedem Satz maximieren und keine vollständige Erschöpfung des Zielmuskels spüren. Sie sollten schwer genug heben, wo Sie die letzte oder sogar zwei Wiederholungen unmöglich beenden können. Dies sollte Ihnen ein Maß geben, wo Sie sein sollten. Sobald Sie ein bestimmtes Gewicht heben und alle Wiederholungen „ohne Schweiß“ absolvieren können, ist es an der Zeit, zu erhöhen. Schlag es auf! Dies geschieht höchstwahrscheinlich ungefähr alle dreißig Tage, aber dann hängt dies von Ihrem Trainingsprogramm, der Häufigkeit, der Dauer des Hebens usw. ab.

Da hast du es also! Einige mögliche Ursachen dafür, dass Sie keine Muskelmasse aufbauen können. Es gibt noch mehr Gründe. Wenn Sie also zusätzliche Hilfe in diesem Bereich benötigen, erhalten Sie mit ein wenig Recherche einige weitere Optionen, aber dies scheinen die Hauptursachen zu sein.

Ein Wort zur Vorsicht: Wenn Sie alleine trainieren (Heben), sollten Sie nicht versuchen, bei Übungen, die Körperverletzungen verursachen können, das Maximum herauszuholen, wenn sie nicht auf sichere Weise ausgeführt und abgeschlossen werden können. Genießen Sie Ihr Training, aber seien Sie sicher, um einen weiteren Tag zu heben!

Wir sehen uns im Fitnessstudio!



Source by Bob Livingston

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.