Fortgeschrittene Bodybuilding-Workout-Routine für Monstermasse!

3 min read

Wenn Bodybuilder ihre Einhaltung der Regeln des Bodybuildings festigen, beginnt etwas zu passieren. Sie beginnen erfolgreich zu sein. Sie wachsen, als wären sie nie gewachsen. Ihre Kraft erreicht ein neues Niveau und ihre Körper erreichen neue Größen. Konsistenz liefert Ergebnisse. Und wenn sich die Ergebnisse häufen, ist der Körper plötzlich in der Lage, neue Arbeitsbelastungen zu bewältigen, und muss, um weiter zu wachsen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ein Körper herausgefordert werden kann, um neues Wachstum zu stimulieren: Schwereres Training und längeres Training. Schwereres Training ist immer das Ziel von Anfängern und fortgeschrittenen Bodybuildern. Aber wenn man ein fortgeschrittenes Bodybuilding-Level erreicht, werden die Gewichte immer gefährlicher und die Gelenke und Sehnen des Körpers werden immer anfälliger für Verletzungen. Die Alternative zu schwereren Gewichten ist längeres Training – bis zu zwei Stunden pro Körperteil.

Per Definition ist dies Übertraining. Wenn Sie irgendein Element Ihres Bodybuilding-Programms ungeprüft lassen, werden Sie scheitern. Ernährung, Ruhe und Nahrungsergänzung müssen zu 100 % abgedeckt werden, oder Sie verschwenden Ihre Zeit. Aber wenn Sie in der Lage sind, alle Faktoren vollständig unter Kontrolle zu halten – und sie bei Bedarf zu steigern – sind Sie vielleicht bereit für ein 120-minütiges Körperteiltraining.

In diesem Beispiel untersuchen wir eine Brustroutine. Angenommen, Sie absolvieren normalerweise 4 Sätze für die obere Brust (Schrägbankdrücken), 4 Sätze für die untere/mittlere Brust (flaches Kurzhanteldrücken) und 4 Sätze für das Einbinden der Brust/Delta (Kabelkreuzung). Sie absolvieren Ihr Training in etwa 45 bis 60 Minuten. Sie werden dieses Training beibehalten, aber neue Bewegungen hinzufügen, um die Zielbereiche zu ergänzen. Dein neues Training würde so aussehen:

-3 Sätze Flachbankdrücken (Aufwärmen & Gesamtbrust)

-4 Sätze Schrägbankdrücken (obere Brust)

-4 Sätze Schräghantelfliegen (obere Brust)

-4 Sätze Flachhanteldrücken (mittlere Brust)

-4 Sätze Flat Dumbbell Flys (mittlere und äußere Brust)

-3 Sätze Schrägbankdrücken (untere und mittlere Brust)

An diesem Punkt würden Sie Ihre „Aufladepause“ einlegen. Wenn du fertig bist, geh nach Hause. Aber wenn Sie es in sich haben, das 120-minütige Training zu absolvieren, essen Sie ein Stück Obst, dehnen Sie sich ein wenig und beenden Sie das Training. Deine Gewichte sind jetzt leichter und deine Wiederholungssätze höher (10 bis 15 Wiederholungen pro Satz)

-3 Sätze gewichtete Chest Dips

-4 Sets Kurzhantelpullover

-4 Setzt Kabelkreuzungen

-5 bis 10 Minuten Dehnung

Dieses Training ist nichts für schwache Nerven. Am nächsten Tag werden Sie Schmerzen haben. Anfänglich benötigen Sie nach dieser Routine möglicherweise einen freien Tag, damit sich das zentrale Nervensystem (ZNS) erholen kann. Jede Woche sollten Sie in der Lage sein, Ihrem Trainingsplan einen weiteren Tag wie diesen hinzuzufügen, bis Sie 4 bis 5 Tage mit 120-Minuten-Routinen absolvieren.

Bereiten Sie Ihre Post-Workout-Ernährung vor (Whey-Shake mit Dextrose) und trinken Sie sie 15 Minuten nach dem Training mit kaltem Wasser. Schlag die Duschen. Fahre nach Hause und packe eine sehr proteinreiche, kohlenhydratreiche Mahlzeit an. Spaghetti und Fleischbällchen werden jeden Tag nach dieser Routine einen Hühnersalat schlagen. Ein Training von 120 Minuten pro Körperteil wird nur fortgeschrittenen Athleten empfohlen, die alle Ernährungs-, Schlaf- und Nahrungsergänzungsgrundlagen abgedeckt haben. Sehen Sie, ob es das Richtige für Sie ist!



Source by Dane C. Fletcher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.