Fantastische Körperfotos – Tipps zum Aufnehmen großartiger Bodybuilding-Bilder

4 min read

Die meisten angehenden oder etablierten Bodybuilder machen während ihrer Suche nach dem perfekten Körper viele Fotos von sich. Dies ist jedoch kein sicheres Zeichen für Narzissmus, da diese Fotos eine hervorragende grafische Aufzeichnung des Fortschritts in verschiedenen Phasen des Prozesses darstellen. Es ist daher sehr sinnvoll, frühzeitig in die beste Fotoausrüstung zu investieren, die man sich leisten kann, und auch ein wenig Zeit damit zu verbringen, die Techniken zu perfektionieren, die für gute Solo-Bodybuilding-Bilder erforderlich sind.

Diese Punkte werden oft vernachlässigt, eine Tatsache, die durch die Massen von wirklich schlechten selbst gemachten Bodybuilding-Bildern, die man sieht, deutlich wird. Bodybuilding ist ein Sport, dessen Erfolg visuell beurteilt wird, sowohl auf der Bühne als auch in bildlicher Form. Wenn zum Beispiel die Beleuchtung des Veranstaltungsortes am Tag eines Wettbewerbs schlecht ist, wird es den Teilnehmern schwer fallen, die maximale visuelle Wirkung in ihren Routinen zu erzielen. Sie können deutlich gesehen werden, aber wenn die Beleuchtung zu gedämpft oder zu grell und nicht richtig platziert ist, kann die Muskeldefinition viel weniger sichtbar sein und nicht so effektiv posieren.

Die gleichen Prinzipien gelten für das Schießen Ihrer eigenen Bodybuilding-Bilder. Sie werden viel Zeit, Mühe und Geld für Ihren Sport aufwenden, daher ist es sinnlos, die fotografische Komponente Ihrer Ausrüstung zu vernachlässigen. Glücklicherweise ist es nicht notwendig, Tausende für ein Setup in Studioqualität auszugeben. Digitalkameras werden von Jahr zu Jahr besser und billiger, und es ist möglich, eine Digitalkamera der Mittelklasse mit guter Optik und hohem Megapixel-Sensor zu einem sehr günstigen Preis zu bekommen. Der einzige andere kritische Gegenstand in einer grundlegenden fotografischen Einrichtung ist ein Stativ. Auch hier gibt es wirklich gute Beispiele zu Preisen, die Ihr Bankguthaben nicht dezimieren.

Beginnen wir mit der Kameraauswahl. Als Herzstück Ihrer Fotoausrüstung sollte dies das absolut beste Beispiel sein, das Sie sich leisten können. In der heutigen Zeit macht es wenig Sinn, in eine Filmkamera zu investieren (wenn man denn noch eine findet). Digitalkameras bieten einfach so viele Vorteile, dass sie die einzig ernsthafte Option bei der Kamerawahl darstellen. Versuchen Sie immer, bei den großen Namen zu bleiben, da die Optik- und Komponentenqualität normalerweise besser ist, ebenso wie der Kundendienst. Markennamen wie Nikon, Canon, Sony, Pentax, Olympus und Konica Minolta sind immer eine sichere Wahl. Kodak, HP, Panasonic und FujiFilm stellen auch anständige Kameras her. Ein Feature, das ein definitives Plus in einer Kamera wäre, ist eine Fernbedienung. Dies ermöglicht viel Flexibilität beim Fotografieren von Solo-Bodybuilding-Bildern.

Fotografie zaubert mit Licht. Die Beleuchtung ist möglicherweise der wichtigste Faktor in jedem fotografischen Genre, insbesondere bei der Aufnahme von Bodybuilding-Bildern, bei denen die Muskeldefinition so entscheidend für die visuelle Wirkung ist. Auch hier ist es nicht notwendig, die Bank zu sprengen. Jede ziemlich intensive, ausrichtbare Lichtquelle wird die Arbeit erledigen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, versuchen Sie, zwei separate Lichtquellen in einem Winkel von etwa 45 ° zu Ihrer Pose und hinter dem Punkt aufzustellen, an dem Sie Ihre Kamera aufstellen werden. Vermeiden Sie die Verwendung von Blitz, es sei denn, Sie haben einen Blitzdiffusor, da der Blitz dazu neigt, zu viele subtile Details auszuwaschen. Denken Sie daran, dass eine Position mit hohem Licht den Schatten am unteren Ende der Muskelstruktur betont, während eine niedrigere Position dasselbe für die unteren Bauchmuskeln bewirkt, aber möglicherweise auch von Ihrer Brust ablenkt.

Ihre Kamera sollte immer auf einem Stativ platziert werden, um Unschärfen zu vermeiden, die die Auflösung Ihrer Aufnahmen beeinträchtigen. Wenn Sie einen tragbaren Spiegel in voller Länge haben, ist es hilfreich, ihn fast direkt hinter der Kamera zu platzieren, damit Sie Ihre Posen für maximale Wirkung anpassen können. Denken Sie nur daran, wieder direkt in die Kamera zu schauen, bevor Sie die Aufnahme machen. Halte unnötige Unordnung aus dem Hintergrund fern, die von dir als Mittelpunkt ablenken könnte. Dies gilt insbesondere für Artikel, die später möglicherweise eine Rötung hervorrufen könnten!

Die persönliche Vorbereitung auf das Fotografieren von Bodybuilding sollte folgende Punkte umfassen:

  1. Körperbehaarung sollte entfernt werden, da sie die Muskeldefinition in Bodybuilding-Bildern beeinträchtigt.
  2. Versuchen Sie, etwa eine Stunde vor dem Fotografieren auf Essen zu verzichten. Eine kürzliche Mahlzeit wird Ihren Magen aufblähen und Ihr Profil ruinieren.
  3. Pumpen Sie, bevor Sie drehen, und nein, das ist auch kein XXX-Filmratschlag. Ein kurzes Training vor der Aufnahme der Bilder erhöht die Durchblutung und das Muskelvolumen.
  4. Hautfarbe und Glanzlichter sind unerlässlich, um die Muskelentwicklung in Bodybuilding-Bildern zu zeigen. Konzentrieren Sie sich darauf, eine gute Bräune und Öl zu erhalten, um die Highlights zu verstärken. Dies wird Ihre Muskelmasse wirklich definieren.
  5. Übe eine gute Pose. Saugen Sie diesen Bauch ein und halten Sie Ihren Rücken gerade oder leicht gewölbt. Wenn Sie Spannung anwenden, versuchen Sie, es mühelos aussehen zu lassen und zu lächeln! Keine Kriegsgesichter hier.

Sobald die Bilder aufgenommen sind, können Sie die Ergebnisse mithilfe einer Software bearbeiten, wenn Sie können und möchten. Hautunreinheiten können auf wundersame Weise verschwinden und Beleuchtung und Belichtung angepasst werden, um den Effekt zu maximieren. Das Einblenden von Mel Gibsons Gesicht ist jedoch nicht an!

Es ist unmöglich, alle verschiedenen Techniken und Einstellungen kurz zu behandeln, die angewendet werden können, um großartige Ergebnisse bei Bodybuilding-Bildern zu erzielen. Die Erfahrung wird Ihnen jedoch schnell beibringen, wie Sie die Ergebnisse maximieren können, und wenn Sie die vorangegangenen Tipps anwenden, werden Sie bald in der Lage sein, ein schmeichelhaftes Portfolio aufzubauen.



Source by Malc Moore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.