Entwerfen Sie Ihren eigenen Hoodie? Hier sind 4 großartige Designtipps, die Sie brauchen

3 min read

Wenn Sie Ihren eigenen Hoodie entwerfen möchten, sei es für ein Sportteam oder nur für einen gesellschaftlichen Anlass, gibt es heute viele Anbieter von Maßanfertigungen auf dem Markt, die alle benutzerfreundliche und erschwingliche Dienste anbieten. Tatsächlich war es nie einfacher, Ihre eigene Kleidung online zu entwerfen, genau nach Ihrem Geschmack und Ihren Spezifikationen.

Abgesehen davon kann es ziemlich schwierig sein, den Designprozess durchzuführen, egal wie einfach und intuitiv die Online-Designtools sind. Das liegt daran, dass das Entwerfen viel mehr als ein paar vage Ideen in Ihrem Kopf erfordert, um etwas zu entwickeln, das im wirklichen Leben fantastisch aussieht. Hier sind vier nützliche Design-Tipps, wenn Sie beim Entwerfen Ihres eigenen Hoodies nicht weiterkommen.

Denken Sie zuallererst daran, dass die Schlüsselkomponente jedes maßgefertigten Kleidungsstücks die Farbe ist – dieser einzelne Faktor kann einen großen Unterschied machen, ob die Leute es tragen wollen oder nicht und wie es den Geist Ihres Teams, Ihrer Firma oder des Unternehmens widerspiegelt Gruppe, die es tragen wird.

Bei der Auswahl der richtigen Farbe müssen Sie überlegen, ob Sie Teamfarben oder Firmenfarben verwenden müssen oder ob Sie versuchen, den Geist eines besonderen Anlasses wie einem Junggesellinnenabschied oder einer Geburtstagsfeier widerzuspiegeln. Wenn Sie sorgfältig darüber nachdenken, können Sie einige brauchbare Ideen entwickeln, die Sie ausprobieren können.

Der zweite Tipp ist, sich Zeit zu nehmen, um ein paar Konzepte für das Design zu entwickeln. Ein wertvoller Ratschlag hier ist, sich ein paar Ideen einfallen zu lassen – auch solche, von denen Sie vielleicht anfangs entscheiden, dass Sie nicht so begeistert sind.

Das Entwerfen mehrerer Optionen – auch wenn Sie eine bestimmte im Sinn haben – wird dazu beitragen, kreative Ideen zum Fließen zu bringen, und dann können Sie alle Ihre Designs durchsehen und die guten und schlechten Punkte in jedem einzelnen finden. Wenn Sie mehrere Designs gleichzeitig vergleichen, können Sie Ihre Ideen eingrenzen und das eine Design, das Ihnen am Herzen liegt, verfeinern – oder sogar etwas ganz anderes auswählen.

Der nächste Tipp ist, keine Angst davor zu haben, woanders hinzugehen, um Inspiration für Ihre Designs zu finden. Das bedeutet nicht, die Designs anderer zu kopieren, sondern bedeutet einfach, dass Sie sich viel eher inspirieren lassen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, die Kreationen professioneller Designer zuerst zu entdecken.

Dies kann Ihnen nützliche Anregungen zu Farben, Stilen, Logos, Mustern und vielem mehr liefern. Während Sie Kataloge oder Online-Portfolios von Kleidungsstücken durchsuchen, notieren Sie, was Ihnen gefällt oder nicht gefällt, und speichern Sie Bilder als Beispiel dafür. Sie können diese dann Ihrem Maßkonfektionsunternehmen zeigen, um ihm zu zeigen, was Sie vorhaben.

Unser vierter Tipp, den Sie beim Entwerfen Ihres eigenen Hoodies beachten sollten, ist, daran zu denken, dass kompliziert nicht immer der beste Weg ist, wenn Sie sich zum ersten Mal auf ein Unterfangen einlassen. Obwohl einige komplexe Designs wirklich umwerfend aussehen können, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie möglicherweise noch nicht über die Fähigkeiten verfügen, um ein solches Design zu erstellen.

Darüber hinaus verfügt Ihr Maßbekleidungsunternehmen möglicherweise nicht über die Ausrüstung, um ein solches Design für Sie innerhalb Ihres Budgets herzustellen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, Ihr Design zu vereinfachen und auffällig zu machen. Sie können oft Stilelemente aus komplizierteren Designs nehmen und sie in etwas Einfacheres und tatsächlich sehr Auffälliges verwandeln.

Dies sind nur ein paar praktische Tipps, die Sie beim Erstellen eines individuellen Hoodie-Designs beachten sollten. Scheuen Sie sich nicht, sich anderweitig für Ihre Designs inspirieren zu lassen, und nehmen Sie sich Zeit, um ein paar verschiedene Konzepte zu erstellen, aus denen Sie Ihr endgültiges Design auswählen können. Denken Sie auch sorgfältig über die Farbe nach und denken Sie schließlich daran, dass einfache Designs oft die besten sind – es ist also nicht nötig, die Dinge zu verkomplizieren, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.



Source by Rosemary Carter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.