Die Bedeutung von Architektur und Innenarchitektur für Einzelhandelsunternehmen

3 min read

Ein Einzelhandelsgeschäft zu eröffnen und zu betreiben ist komplizierter, als nur eine Fläche zu kaufen oder zu mieten und ein Geschäft zu eröffnen. Es gibt Konkurrenz und die Laune der Öffentlichkeit zu berücksichtigen. es gibt auch die richtige Warenpräsentation und die Sicherheit der Käufer, die kommen. gut gestaltete Geschäfte ziehen mehr Kunden an und verkaufen mehr ihrer Waren. sie bleiben auch länger im Geschäft und erzielen bessere Gewinne. Sich die Zeit zu nehmen und die Investition in einen guten Architekten oder Innenarchitekten zu tätigen, ist einfach ein gutes Geschäft.

Einige Dinge, die bei der Planung eines Einzelhandelsgeschäfts berücksichtigt werden müssen, sind der Standort, die Gestaltung der Ladenfront, der Verkehrsfluss innerhalb des Geschäfts, die Kundensicherheit, die Farbgebung, das Ambiente, der Einrichtungsstil, die Wartungsfreundlichkeit und der Kundenkomfort. Der Standort verschiedener Abteilungen und Vitrinen kann einen großen Unterschied über den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens ausmachen. Ein professioneller Ladendesigner kann Grundrisse erstellen, die für jede Art von Geschäft geeignet sind und die Sicherheit und den Verkehrsfluss berücksichtigen. Die meisten Unternehmen haben eine Chance, das Käuferpublikum zu beeindrucken. Vergeuden Sie diese Chance mit schlechtem Ambiente oder schlechtem Ladendesign und das Geschäft wird scheitern.

Die erste Überlegung nach der Standortwahl ist die Abstimmung von Design und Dekor auf das zu verkaufende Produkt. Ein Gourmetrestaurant braucht eine andere Einrichtung als ein Café oder ein Fastfood-Restaurant. Ein Fischrestaurant braucht eine andere Einrichtung als ein Irish Pub und so weiter. Das Dekor muss dem verkauften Produkt entsprechen, um am effektivsten zu sein. Die meisten Kunden erwarten für das Produkt, das sie kaufen, ein bestimmtes Dekor. Ein Geschäft für Intimbekleidung und Dessous wirkt femininer als ein Geschäft für Sportbekleidung für Herren. Ein Innenarchitekt oder ein Architekt, der sich auf Einzelhandelsdesign spezialisiert hat, kann Dekorations- und Warenarrangements vorschlagen, die den Kunden helfen, einfacher einzukaufen und mehr zu kaufen.

Sobald das Unternehmen ein Design hat, das zu der Ware passt, ist es wichtig, ein Dekorthema innerhalb dieses Designs auszuwählen. Dieses Thema kann ultramodern, europäisch, glamourös oder traditionell sein und alles dazwischen. Dieses Thema kann in verschiedenen Farben sein. Es ist wichtig, ein Farbschema zu wählen, das den Kunden gefällt und zum Kauf animiert. Es gibt Studien, die zeigen, dass bestimmte Farben in Restaurants besser funktionieren als andere, um Kunden zu ermutigen, mehr zu essen und zu trinken. Die Farben der Wände, des Bodens und der Ladeneinrichtung sollen angenehm harmonieren, damit die Kunden sich wohlfühlen und Lust auf mehr kaufen.

Alle Einrichtungsgegenstände in einem Geschäft sollten pflegeleicht und für die Kundschaft sicher sein. Die Wahl des Bodenbelags sollte unter Berücksichtigung der Sicherheit in Betracht gezogen werden. Niemand möchte, dass Kunden auf einem zu glänzenden Boden ausrutschen und sich verletzen. Die Grundrisse sollten aus Gründen der Kundenfreundlichkeit zusammengehörige Elemente gruppieren. Check-out-Spuren sollten günstig gelegen und besetzt sein. Ein gut gestalteter und implementierter Laden verkauft mehr Waren.



Source by Jack Haymaker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.