Das Adidas Ethos: Sport und Mode

2 min read

Adidas ist eine der bekanntesten Marken der Welt. Tatsächlich genießen sie einen weltweiten Ruf, mit Verkaufsstellen in allen Ecken der Welt. Ihre Popularität als Marke ist nicht überraschend, sie haben die einzigartige Fähigkeit, Sportbekleidung zu kreieren, die bequem ist, die Leistung verbessert, Sportler vor Überlastung schützt, aber mit dem zusätzlichen Vorteil, dass ihre Kleidung auch modisch ist. Dies verleiht ihnen eine viel größere Anziehungskraft als nur die Sportgemeinschaft, ihre Popularität umfasst ein viel breiteres Publikum.

Viele Sportler bevorzugen die Marke Adidas; Sie müssen sich nur ihre Werbeprojekte ansehen, um zu sehen, dass selbst die hochkarätigen Sportler die Marke Adidas unterstützen. Das liegt zum Teil daran, dass Adidas Sport zelebriert und Sportpersönlichkeiten beispielsweise Lieblingssportlern Tribut zollen, indem sie Bekleidungslinien entwickeln, die nach einigen der größten Sportler der Welt benannt sind. Zum Beispiel ist das Adidas Beckenbauer Trainingsshirt eine Hommage an den unglaublichen deutschen Fußballer Franz Beckenbauer, der 1966, 1970 und 1974 an drei Weltmeisterschaften teilgenommen hat.

Diese Persönlichkeiten würden diese Produkte nicht unterstützen, wenn sie nicht die höchsten Anforderungen erfüllen würden, was die Marke Adidas sicherlich tut. Adi Dassler gründete die Marke Adidas in den 1920er Jahren (obwohl er erst 1948 Adidas als Firmennamen wählte). Seine Vision war es, eine Reihe von Sportschuhen zu entwickeln, die den Spieler vor Verletzungen und Belastungen schützen, die mit dem Profisport verbunden sind Bewegungsfreiheit. Seine Vision ist weiterhin das zugrunde liegende Ethos der Marke Adidas, und wir sehen sie in allen Produktlinien, die das Unternehmen produziert.

Im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte hat Adidas seine Vision erweitert; Sie wollten Sportbekleidung kreieren, die modisch ist und ein viel breiteres Publikum anspricht. Aus dieser Erweiterung wurde Adidas Originals geboren. Die Popularität der Retro-Fashion-Szene aufziehend, begann Adidas mit der Wiederveröffentlichung von Linien, die die Produktion schon lange eingestellt hatten. Die Adidas Beckenbauer Trainingsoberteil ist ein perfektes Beispiel; 1982 erstmals auf den Markt gebracht, hat es jetzt sein Comeback erlebt und ist ein fester Favorit bei vielen modischen Menschen.

Urban Fashion-Fans lieben die Modelinie Adidas Originals, die von der Hip-Hop- und Britpop-Community besonders attraktiv ist. Unter den Adidas-Fashion-Sortimenten gibt es viele Accessoires, die eher auf den Modegeschmack als auf sportliche Bedürfnisse ausgerichtet sind: die Retro-Umhängetaschen, Digitaluhren, Socken, Reisetaschen; diese sind alle aus dem Adidas Originals Sortiment erhältlich.

Adidas hat sich nicht nur in der Mode etabliert, sondern auch seine sportliche Attraktivität erweitert und bedient nun ein viel breiteres Spektrum an Sportlern. Skateboarder, Skater, Eisläufer, Bowler und Speerwerfer finden hier Sportzubehör der Marke Adidas.



Source by Jack Hill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.