Bodybuilding-Diätplan, was zu essen und wann

2 min read

Bodybuilding ist eine Kunst, die starke Entschlossenheit, Willenskraft, Hingabe, einen routinemäßigen Lebensstil, regelmäßiges Training und vor allem eine richtige und gesunde Ernährung erfordert. Bodybuilder waren schon immer die Meister der Diät. Kein anderer Sportler außer Bodybuildern war jemals in der Lage, seinen Körper so zu manipulieren, wie er es wollte.

Bodybuilder haben ein einzigartiges Talent, Körpergewicht zu verlieren und zuzunehmen, nur indem sie ihre Ernährung richtig anpassen. Natürlich ist ein richtiges Trainingsprogramm wichtig, um einen perfekten V-förmigen Körper mit prallen Muskeln zu haben; aber ebenso wichtig ist Ihre Ernährung. Viele Menschen haben die Vorstellung, dass sie beim Abnehmen helfen, wenn sie nicht essen. Obwohl es wahr ist, ist es keine gesunde Art, zusätzliches Gewicht zu verlieren.

Sie werden überrascht sein, dass Sie auch durch Essen abnehmen können. Aber das bedeutet definitiv nicht, dass Sie alles und jedes essen können, was Sie wollen, aber erwarten, dass Sie abnehmen. Gewicht zu verlieren und Ihren Körper zu formen erfordert einen richtigen Ernährungsplan.

Sei es die Aufrechterhaltung eines gesunden Körpers oder der Aufbau eines Körpers wie Arnold Schwarzenegger oder Sylvester Stallone, in jedem Fall benötigen Sie einen richtigen Ernährungsplan, der Ihnen hilft, Ihren Bodybuilding-Prozess anzukurbeln. Jetzt, da Sie wissen, wie wichtig eine gesunde Ernährung beim Bodybuilding ist, fragen Sie sich vielleicht, was es mit einem Bodybuilding-Diätplan auf sich hat. Eine Bodybuilding-Diät sollte aus nahrhaften und gesunden Lebensmitteln und in den richtigen Mengen bestehen. Werfen wir einen Blick auf den Ernährungsplan, den Sie befolgen müssen, um einen durchtrainierten, gesunden, muskulösen Körper aufzubauen:

1. Frühstück:

1 Tasse gekochte Haferflocken ohne Instant-Zubereitung

Sieben Rührei (1 ganzes +6 oder mehr Eiweiß)

1 Tasse Kaffee

1 Glas Apfelsaft

2. Imbiss:

1 kleines Glas Wasser

1 Proteinshake

3. Mittagessen:

1 Dose Thunfisch

2 Scheiben Weizenbrot

1 Löffel süßes Relish

Prise Sellerie-Salz

1 großes Glas Wasser.

4. Imbiss:

1 Proteinshake

1 kleines Glas Wasser

5. Abendessen:

1 gebackene Hähnchenbrust ohne Knochen oder Lachssteak

1 Portion brauner Reis

1 Portion grüne Bohnen

1 großes Glas Wasser

6. Vor dem Schlafengehen:

1 Proteinshake

1 kleines Glas Wasser

Sie müssen bemerkt haben, dass alle Ihre Mahlzeiten eines gemeinsam haben, nämlich Wasser. Dies liegt daran, dass Wasser eine sehr wichtige Rolle in Ihrem Bodybuilding-Diätplan spielt. Es wird normalerweise empfohlen, täglich 8-9 Gläser Wasser zu trinken. Wasser hilft, Ihren Bodybuilding-Prozess anzukurbeln. Sorgen Sie daher täglich für ausreichend Wasser.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es für einen gesunden und muskulösen Körper sehr wichtig ist, einen richtigen Ernährungsplan zu befolgen. Wenn Sie auf den Aufbau eines muskulösen Körpers hinarbeiten, wird Ihnen die Berücksichtigung des oben genannten Diätplans zusammen mit Ihrem Trainingsprogramm sicher sehr helfen, Ihr Ziel schneller als erwartet zu erreichen. Viel Glück!



Source by Ricardo D Argence

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.